Radbonus Fahrrad App – Bonusmeilen fürs Radfahren

Kürzlich bin ich bei Twitter über die Fahrrad App Radbonus gestolpert und habe sie kurzerhand mal installiert, weil ich neugierig geworden bin. Wer möchte nicht fürs alltägliche Fahrradfahren mit satten Rabatten beim Online Shopping oder Bonus Punkte bei der Krankenkasse zusätzlich belohnt werden? 

Was ist die Idee von Radbonus?

Die Radbonus App gibt es offenbar schon seit einigen Jahren und ist sowohl für iOS wie auch für Android Smartphones verfügbar. Von der Idee her würde ich sagen, soll eine Art Win Win Situation für User und Betreiber der App hergestellt werden. Ihr fahrt mit dem Fahrrad, so wie ihr es eh schon macht oder ihr lasst euch dazu motivieren mehr Fahrrad zu fahren und werdet für die gefahrenen Kilometer mit Vergünstigungen bei ausgewählten Online Händlern belohnt. Der Anbieter der App wird ebenfalls davon profitieren, weil dieser ja von den Händlern sicherlich ebenfalls eine kleine Provision kassieren wird. In jedem Fall aber tut ihr auch etwas für eure Gesundheit. Sogar Krankenkassen wie die Barmer, versprechen für 100 gefahrene Kilometer einen Bonuspunkt zu vergeben. Einfach die App als Beweis bei der Krankenkasse vorlegen.

Was kann die Radbonus App?

Die Radbonus Fahrrad App ist von der Optik her sehr sehr schlicht gehalten und nimmt auf einem iPhone daher auch nur 2,4 MB an Speicher in Anspruch. Letztlich kann die App auch nicht viel mehr, als die mit einem Fahrrad gefahrenen Kilometer mitzuzählen und abzuspeichern. Kilometer, die durch das Laufen gesammelt werden, können ebenfalls mitgezählt werden. Schummeln durch Auto oder Bahn fahren ist wohl nicht möglich, da auch Geschwindigkeiten geachtet wird. Sehr angenehm finde ich den Wegfall von Angaben zu personenbezogenen Daten. Jeder Radbonus User bekommt eine eindeutige ID Nummer zugewiesen und kann nur über diese identifiziert werden. Daher kann davon ausgegangen werden, dass da auch kein Schindluder mit persönliche Daten getrieben werden kann.

Das Design der App ist ebenfalls sehr einfach gehalten und spricht für sich. Dazu brauche ich glaube ich nicht viel mehr zu sagen. Es ist übersichtlich gestaltet. Vor der Fahrt ist der große Start-Button zu drücken. Wenn die Fahrradfahrt beendet ist, muss die Aufzeichnung mit selbigen Button beendet werden. In der hören Kategorie sind die verfügbaren Challenges aufgeführt, die bezwungen werden wollen, um die Boni freischalten zu können.

Radbonus Fahrrad App Start Radbonus Fahrrad App Challenges

 

Welche Händler arbeiten mit Radbonus zusammen?

Für die folgenden Online Händler können über die Radbonus Fahrrad App Rabatt Gutscheine „verdient“ werden (Stand 12.04.2018):

Die Challenges sind immer zeitlich begrenzt und die meisten in verschiedenen Etappen verfügbar. Sprich, für mehr gefahren Kilometer gibt es dann auch mehr Rabatte. Ich kann mir vorstellen, dass für den ein oder anderen was dabei sein könnte.

Wo gibt es die App?

Natürlich entweder im App Store von Apple oder im Google Play Store. Hier die Direktlinks:

GoogleBadge

AppleBadge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.