Fahrradkette wechseln bei einer Kettenschaltung

Bei einem Wechsel eines Schaltwerks oder eines Umwerfers, bietet es sich auch an, gleich eine alte Fahrradkette zu wechseln. Denn Fahrradketten werden mit der Zeit länger und dann kann eine Schaltung nicht mehr sauber funktionieren. Eine regelmäßige Kettenpflege kann dem Verschleiß einer Kette entgegenwirken, ihn aber eben auch nicht auf Dauer aufhalten.

Bein meinem Rennrad was es an der Zeit und ich habe, der Spezifikationen der Schaltung entsprechend, eine neue Kette für eine 6-Fach-Schaltung gekauft. Diesmal habe ich mich für eine speziell gegen Rost geschützte Kette entschieden.

Alte Fahrradkette entfernen

Als erstes muss aber die alte Kette entfernt werden. Falls die alte Kette mit einem Kettenschloss zusammengehalten wird, ist das Öffnen etwas frickelig, kann aber per Hand durchgeführt werden. Das Kettenschloss muss nur gefunden werden.  In der Regel muss die Kette dann etwas zusammen gedrückt werden oder in sich leicht gebogen werden, damit es öffnet. Falls kein Kettenschloss vorhanden ist, muss mit einem Kettennieter geöffnet werden. Wenn die Kette im Müll landet, kann der Nietbolzen einfach rausgedrückt werden.

Neue Fahrradkette montieren

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom. Ich möchte an dieser Stelle nicht alle Wege aufzeigen, aber den einen Weg erklären, den ich bisher immer gut gehen konnte. Es gibt eine einfache Faustregel, wie zunächst die richtige Kettenlänge bestimmt werden kann. Denn gekürzt werden muss sie in aller Regel. Nicht so günstig ist es, die Kettenglieder abzuzählen und mit der alten Kette  abzugleichen. Aufgrund der Längung der alten Kette, haut das nicht hin.

Die neue Kette kann einfach um das größte Kettenblatt vorne und hinten um das größte Ritzel gelegt werden. Sie wird nicht nicht in das Schaltwerk eingefädelt! Es geht erstmal nur um das Bestimmen der Länge. Die Kettenenden werden übereinandergelegt, es wird einiges überlappen. Du orientierst dich einfach an der Schnittstelle des einen Endes der Überlappung und nimmst noch zwei Glieder hinzu. An dieser Stelle (auf dem Foto rot markiert) wird die Kette gekürzt. Achte beim Kürzen darauf, dass die Enden nicht gleich sind. Sie müssen ineinander verzahnen können. Jetzt sollte sie genau die richtige Länge haben. Bei meinem Kettennieter ist so eine Art Draht dabei, mit dem ich die Kette zusammen halten kann. Sonst musst du dir sowas basteln.

Am Ende kannst du die Kette in das Schaltwerk einfädeln und legst sie vorne um ein Kettenblatt. Die beiden Kettenenden werden mit dem beiliegenden Kettenschloss zusammen gebracht.

Fahrradkette wechseln Fahrradkette wechseln Fahrradkette wechseln Fahrradkette wechseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.